Datensynchronisation zwischen Siebel, CRM Desktop / Outlook, Exchange und mobilen Endgeräten

CRM Desktop speichert Siebel Datensätze in der Outlook Datenbank - Outlook wiederum synchronisiert diese Datenbank mit dem Exchange Server. Wenn mobile Endgeräte mit dem Exchange Server synchronisiert werden, erscheinen die Siebel Datensätze bei Verwendung von CRM Desktop daher grundsätzlich auch auf mobilen Endgeräten.

So ganz einfach ist das aber nicht:

So zeigen mobile Endgeräte beispielsweise nur Outlook Standard Felder an. Hierzu gehören Vor- und Nachname oder Telefonnummern. Werden in CRM Desktop benutzerdefinierte Felder angelegt, - das könnte ein Kundenstatusfeld sein, - werden diese auf den mobilen Endgeräten nicht angezeigt.

Datensynchronisation zwischen Siebel, CRM Desktop / Outlook, Exchange und mobilen Endgeräten Datensynchronisation zwischen Siebel, CRM Desktop / Outlook, Exchange und mobilen Endgeräten

(Zeichnung als PDF / Visio)

Auch solche Felder, die zwar in Siebel existieren, aber nicht in CRM Desktop, erscheinen selbstverständlich nicht auf mobilen Endgeräten.

Was auf mobilen Endgeräten Erscheinen soll, sollte dementsprechend bereits bei der Konfiguration von CRM Desktop in die Outlook Standardfelder gemapped werden. Im Falle von Accounts bezieht sich das in der Regel auf den Accountnamen und die Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail Adresse).