Einige Banken lassen das Einziehen von Beträgen per Lastschrift nur dann zu, wenn dem Zahlungsempfänger ein SEPA Mandat im Original vorliegt. Im Dezember 2013 hat jedoch auch die Bundesbank hierzu Stellung genommen; offizielle Informationen von der Bundesbank dazu finden sich sowohl hier (https://www.sepadeutschland.de/faq) als auch hier (https://www.sepadeutschland.de/assetfile_5242e0dc4e9fc4ea4b000015_0f0.pdf): Demnach scheint auch weiterhin eine Lastschrift ohne Unterschrift möglich zu sein.